Vintage

Ob Schreibmaschine, Retro Radio oder Polaroid: Vintage Elektronik ist einfach anders. Klobige Gehäuse, oft zerkratzt, altmodisches Design - was für viele nur überflüssiger Ballast ist, fasziniert Fans alter Technik. Sogar ein altes Radio kaufen ist leicht: Man findet sie auf Flohmärkten ebenso... >> mehr erfahren
Ob Schreibmaschine, Retro Radio oder Polaroid: Vintage Elektronik ist einfach anders. Klobige Gehäuse, oft zerkratzt, altmodisches Design - was für viele nur überflüssiger Ballast ist, fasziniert... mehr erfahren »
Fenster schließen
Vintage

Ob Schreibmaschine, Retro Radio oder Polaroid: Vintage Elektronik ist einfach anders. Klobige Gehäuse, oft zerkratzt, altmodisches Design - was für viele nur überflüssiger Ballast ist, fasziniert Fans alter Technik. Sogar ein altes Radio kaufen ist leicht: Man findet sie auf Flohmärkten ebenso wie auch im Netz. Wirklich funktionsfähige Geräte aber führen nur noch wenige Expertenshops. Wer ein altes Radio kaufen und auch nutzen möchte, sollte sich darum an uns wenden.

Von Polaroid bis Retro Radio: Was ist Vintage Elektronik?

Retro Radio wie auch andere Vintage Elektronik bezeichnet sämtliche Vorläufer der Computertechnik. Es ist also Technik aus dem Zwanzigsten Jahrhundert, die einst in fast jedem Haushalt zu finden war. Aus gutem Grund: Ihre Anschaffung brauchte keine großen Kosten und häufig auch keine Vorkenntnisse. Damit hatte jeder die Möglichkeit, sie zu benutzen. Ob Polaroid oder Schmalfilmkamera, Röhrenradio oder alte Remington Steel Schreibmaschinen: analoge Technik erfreut sich heute wieder zunehmender Beliebtheit. Das war nicht immer so: Video löste Schmalfilm ab. Schreibmaschinen wurden zunächst elektrisch gebaut, dann elektronisch, und endlich vom PC verdrängt. Und was wurde aus dem Retro Radio? Die meisten Empfänger, an denen mehrere Generationen atemlos das Zeitgeschehen verfolgt hatten, landeten auf Dachböden und in Kellern, wo sie prompt vergessen wurden. Erst in letzter Zeit erwacht in immer mehr Kunden der Wunsch, Vintage Technik wie etwa ein altes Radio zu kaufen.

Vintage Elektronik im Überblick (Beispiele):

  • Kameras Polaroid
  • Schmalfilmkameras
  • diverse Transistorradios + Kofferradios
  • Röhrenradios
  • Kodac Instamatic Analogkamera Agfa
  • Schreibmaschinen

Retro Radio und der ganze Rest: Warum Vintage kaufen?

Schreibmaschinenfans wissen es: Hemingway schrieb auf einer Underwood, einst eine der am weitesten verbreiteten Schreibmaschinen der Welt. Sie war das erste Gerät, das auf der Tastatur das Sonderzeichen @ aufwies. Doch es sind nicht nur Geschichten wie diese, welche die Käufer von Vintage Elektronik reizen. Papier bietet im Computerzeitalter ein zwar altmodisches, aber dennoch über Jahrhunderte haltbares Speichermedium. Ähnliche Gründe verleiten zum Kauf einer Schmalfilm- oder Sofortbildkamera. Hier allerdings steht darüber hinaus noch ein weiteres wichtiges Motiv im Vordergrund: die Optik. Nicht nur Künstler schätzen das Aussehen alter Filme und Fotos, die sich dem geübten Betrachter ganz anders präsentieren als die immer gleichen Fotos und Filme moderner Smartphones. Von Körnung über Filmformat bis hin zu Farbgebung: Mit Software allein kriegt man das einfach nicht hin! Wer allerdings ein altes Radio kaufen möchte, der wird oft belächelt. Zu Unrecht, denn gerade so ein Retro Radio ist etwas ganz Besonderes. Und das nicht nur aufgrund seines historischen Designs.

Faszination Retro Radio: Der Klang der weiten Welt

“Tooor!” Einer der berühmtesten Schreie der Weltgeschichte wurde per Radio übertragen: Noch 1954 gab es nur wenige Fernseher, sodass die meisten Deutschen die WM-Direktübertragung am Röhrenradio verfolgten. Das war praktisch die Urform des Radios, wie wir es kennen. Zwar gab es davor schon Detektorempfänger, doch die konnte man nur mit Kopfhörern betreiben. Aber schon im selben Jahr, in dem Deutschland Fußballweltmeister wurde, stellten amerikanische Firmen das sogenannte Transistorradio her. Das löste ab Ende der Fünfziger Jahre die alten Röhrenradios ab. Der Grund: Es war kleiner und leichter als die klobigen Röhrenradios und bot somit den entscheidenden Vorteil der Mobilität. Daher rührt auch ihr anderer Name: Koffer- oder Taschenradios. Damals eine kleine technische Revolution!

Eine extra Frequenz für den Angriff der Marsianer?

Das erste Transistorradio hatte übrigens auf der Skala zwei rote Striche. Dies war die Zeit des Kalten Krieges - und der Hersteller war Amerikaner. Was die beiden Striche anzeigten? Die Frequenzen für Notdurchsagen der Regierung, falls Feinde angreifen. Das waren damals zum einen die Russen, zum anderen die Marsianer. Heute ist auch das nur noch Kuriosität am Rande. Allerdings eine, die immer mehr Menschen zum Kauf von Vintage Elektronik verleitet. Denn eben darum geht es - um Geschichten, die Teil von Geschichte sind. Überdies lassen sich mit einem Retro Radio auch heute noch Sender empfangen: von Amateurfunk bis hin zu fremdsprachigen Sendern ist alles dabei. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied zum sterilen Empfang digitaler Geräte! Authentisch und nostalgisch, darüber hinaus Teil einer Bildung der besonderen Art.

Altes Radio kaufen: mehr als nur Nostalgie!

Somit ist es nicht nur reine Nostalgie, die dazu führt, ein altes Radio zu kaufen. Dahinter steckt mehr: ein Lebensgefühl. Weil das aber zur Reparatur von Retro Radio und Co. nicht ausreicht, prüft unser Shop den Artikelzustand (https://www.brandused.com/artikelzustand) auf Herz und Nieren. So wird ein altes Radio kaufen Expertensache! Die Geräte werden generalüberholt oder als Bastlerstücke angeboten. Funktionstüchtig sind sie in jedem Fall! Und nachhaltig: Denn jedes Stück alter Technik, das wieder flott gemacht wird, trägt zur Müllreduzierung bei.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 10
1 von 10

Vintage

Ob Schreibmaschine, Retro Radio oder Polaroid: Vintage Elektronik ist einfach anders. Klobige Gehäuse, oft zerkratzt, altmodisches Design - was für viele nur überflüssiger Ballast ist, fasziniert Fans alter Technik. Sogar ein altes Radio kaufen ist leicht: Man findet sie auf Flohmärkten ebenso wie auch im Netz. Wirklich funktionsfähige Geräte aber führen nur noch wenige Expertenshops. Wer ein altes Radio kaufen und auch nutzen möchte, sollte sich darum an uns wenden.

Von Polaroid bis Retro Radio: Was ist Vintage Elektronik?

Retro Radio wie auch andere Vintage Elektronik bezeichnet sämtliche Vorläufer der Computertechnik. Es ist also Technik aus dem Zwanzigsten Jahrhundert, die einst in fast jedem Haushalt zu finden war. Aus gutem Grund: Ihre Anschaffung brauchte keine großen Kosten und häufig auch keine Vorkenntnisse. Damit hatte jeder die Möglichkeit, sie zu benutzen. Ob Polaroid oder Schmalfilmkamera, Röhrenradio oder alte Remington Steel Schreibmaschinen: analoge Technik erfreut sich heute wieder zunehmender Beliebtheit. Das war nicht immer so: Video löste Schmalfilm ab. Schreibmaschinen wurden zunächst elektrisch gebaut, dann elektronisch, und endlich vom PC verdrängt. Und was wurde aus dem Retro Radio? Die meisten Empfänger, an denen mehrere Generationen atemlos das Zeitgeschehen verfolgt hatten, landeten auf Dachböden und in Kellern, wo sie prompt vergessen wurden. Erst in letzter Zeit erwacht in immer mehr Kunden der Wunsch, Vintage Technik wie etwa ein altes Radio zu kaufen.

Vintage Elektronik im Überblick (Beispiele):

  • Kameras Polaroid
  • Schmalfilmkameras
  • diverse Transistorradios + Kofferradios
  • Röhrenradios
  • Kodac Instamatic Analogkamera Agfa
  • Schreibmaschinen

Retro Radio und der ganze Rest: Warum Vintage kaufen?

Schreibmaschinenfans wissen es: Hemingway schrieb auf einer Underwood, einst eine der am weitesten verbreiteten Schreibmaschinen der Welt. Sie war das erste Gerät, das auf der Tastatur das Sonderzeichen @ aufwies. Doch es sind nicht nur Geschichten wie diese, welche die Käufer von Vintage Elektronik reizen. Papier bietet im Computerzeitalter ein zwar altmodisches, aber dennoch über Jahrhunderte haltbares Speichermedium. Ähnliche Gründe verleiten zum Kauf einer Schmalfilm- oder Sofortbildkamera. Hier allerdings steht darüber hinaus noch ein weiteres wichtiges Motiv im Vordergrund: die Optik. Nicht nur Künstler schätzen das Aussehen alter Filme und Fotos, die sich dem geübten Betrachter ganz anders präsentieren als die immer gleichen Fotos und Filme moderner Smartphones. Von Körnung über Filmformat bis hin zu Farbgebung: Mit Software allein kriegt man das einfach nicht hin! Wer allerdings ein altes Radio kaufen möchte, der wird oft belächelt. Zu Unrecht, denn gerade so ein Retro Radio ist etwas ganz Besonderes. Und das nicht nur aufgrund seines historischen Designs.

Faszination Retro Radio: Der Klang der weiten Welt

“Tooor!” Einer der berühmtesten Schreie der Weltgeschichte wurde per Radio übertragen: Noch 1954 gab es nur wenige Fernseher, sodass die meisten Deutschen die WM-Direktübertragung am Röhrenradio verfolgten. Das war praktisch die Urform des Radios, wie wir es kennen. Zwar gab es davor schon Detektorempfänger, doch die konnte man nur mit Kopfhörern betreiben. Aber schon im selben Jahr, in dem Deutschland Fußballweltmeister wurde, stellten amerikanische Firmen das sogenannte Transistorradio her. Das löste ab Ende der Fünfziger Jahre die alten Röhrenradios ab. Der Grund: Es war kleiner und leichter als die klobigen Röhrenradios und bot somit den entscheidenden Vorteil der Mobilität. Daher rührt auch ihr anderer Name: Koffer- oder Taschenradios. Damals eine kleine technische Revolution!

Eine extra Frequenz für den Angriff der Marsianer?

Das erste Transistorradio hatte übrigens auf der Skala zwei rote Striche. Dies war die Zeit des Kalten Krieges - und der Hersteller war Amerikaner. Was die beiden Striche anzeigten? Die Frequenzen für Notdurchsagen der Regierung, falls Feinde angreifen. Das waren damals zum einen die Russen, zum anderen die Marsianer. Heute ist auch das nur noch Kuriosität am Rande. Allerdings eine, die immer mehr Menschen zum Kauf von Vintage Elektronik verleitet. Denn eben darum geht es - um Geschichten, die Teil von Geschichte sind. Überdies lassen sich mit einem Retro Radio auch heute noch Sender empfangen: von Amateurfunk bis hin zu fremdsprachigen Sendern ist alles dabei. Es ist schon ein gewaltiger Unterschied zum sterilen Empfang digitaler Geräte! Authentisch und nostalgisch, darüber hinaus Teil einer Bildung der besonderen Art.

Altes Radio kaufen: mehr als nur Nostalgie!

Somit ist es nicht nur reine Nostalgie, die dazu führt, ein altes Radio zu kaufen. Dahinter steckt mehr: ein Lebensgefühl. Weil das aber zur Reparatur von Retro Radio und Co. nicht ausreicht, prüft unser Shop den Artikelzustand (https://www.brandused.com/artikelzustand) auf Herz und Nieren. So wird ein altes Radio kaufen Expertensache! Die Geräte werden generalüberholt oder als Bastlerstücke angeboten. Funktionstüchtig sind sie in jedem Fall! Und nachhaltig: Denn jedes Stück alter Technik, das wieder flott gemacht wird, trägt zur Müllreduzierung bei.

Zuletzt angesehen