“Die Armbanduhr ist tot. Es lebe die Armbanduhr!”
Die klassische Armbanduhr gilt in Fachkreisen neben der Vinyl-Schallplatte als Newcomer des Jahres. Abgesehen von der urspünglich vorgesehenen Nutzung, nämlich der profanen Zeitanzeige, ist die Armbanduhr je nach Hersteller und Material auch Modeaccessoir oder Statussymbol.
Fachbeitrag in Jubiläumsausgabe „Müll und Abfall“ – Fachzeitschrift für Abfall- und Ressourcenwirtschaft

Die Nutzerzahl der Besitzer elektronischer Geräte nimmt seit Jahren stetig zu, so nutzten im Jahr 2018 laut Statista rund 57 Millionen Personen in Deutschland ein Smartphone sowie 41 Prozent der Bevölkerung ein Tablet. Die Prognose bleibt steigend. Die Bedeutung von Informations- und Kommunikationselektronik (IKT) nimmt stetig zu. Jedoch verkürzt sich oftmals auch die Nutzungsdauer der Geräte. Neue Geräte ersetzen in verkürzten Abständen alte, wobei diese selten ordnungsgemäß entsorgt werden. Nur wenige Besitzer von IKT führen ihre alten Geräte dem Recycling zu, somit wächst nicht nur die Menge an Elektroschrott, sondern auch die Nachfrage nach Rohstoffen für neue Geräte.
Die Fußball-WM der Herren 2018 steht vor der Tür. Wir erklären Ihnen, dass Sie für das Fußball Public Viewing im privaten Rahmen - oder auch im Biergarten - nicht einmal 300 Euro aufwenden müssen. Den günstigen Beamer und einen Tipp für die richtige Leinwand haben wir im folgenden Artikel für Sie zusammengestellt.